Grep Tricks & Tipps

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrag veröffentlicht:März 7, 2017
  • Beitrags-Kategorie:Linux / Shell
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Lesedauer:1 min Lesezeit

Grep ist ein Linux Kommandozeilen Tool zum Filtern von Datei oder Bildschirmausgaben in der Konsole. In diesem Blogbeitrag sollen ein paar nützliche Anwendungen aufgelistet werden:

  • STRING in Datei (DATEIPFAD) finden:

    grep STRING DATEIPFAD
  • STRING in drei Dateien finden:

    grep STRING DATEIPFAD1 DATEIPFAD2 DATEIPFAD3
  • STRING in mehreren Dateien finden:

    grep STRING DATEIPFADMUSTER
  • Groß/Kleinschreibung ignorieren:

    grep -i STRING DATEIPFAD
  • Rekursiv auch in Unterordnern suchen:

    grep -r STRING *
  • Reguläre Ausdrücke in grep (folgendes Beispiel liefert alle IP Addressen aus der Datei):

    grep -E \'[0-9]{1,3}\\.[0-9]{1,3}\\.[0-9]{1,3}\\.[0-9]{1,3}\' DATEIPFAD
  • Nach ganzen Wörtern suchen (keine SubStrings):

    grep -w STRING DATEIPFAD
  • 3 Zeilen nach dem Fund mitliefern:

    grep -A 3 STRING DATEIPFAD
  • 3 Zeilen vor dem Fund mitliefern:

    grep -B 3 STRING DATEIPFAD
  • 3 Zeilen um den Fund mitliefern:

    grep -C 3 STRING DATEIPFAD
  • Invertierte Ergebnisse:

    grep -v STRING DATEIPFAD
  • Funde zählen:

    grep -c STRING DATEIPFAD
  • Nur Funde anzeigen (nicht die ganze Zeile):

    grep -o STRING DATEIPFAD
  • Zeilenzahl anzeigen:

    grep -n STRING DATEIPFAD

Schreibe einen Kommentar